Einkaufen in Onlineshops
20. Juli 2018

Was erwarten Onlinekunden von Onlineshops und warum kaufen sie dort…

Wenn wir uns den weltweiten schnellen Aufstieg des Onlinehandels – und speziell für Deutschland – ansehen, stellen wir uns die Frage, warum dies so ist und worauf die Konsumenten in Onlineshops besonders achten. Der Boom ist noch nicht vorbei, die Branche verzeichnet nach wie vor weiterhin jährlich überproportionale Wachstumsraten.

In der aktuellen Umfrage von Censuswide im Auftrag des Zahlungsdienstleisters Klarna gibt die Hälfte der Befragten an, bereits über die Hälfte aller Einkäufe online zu tätigen. Mehr als 60% der Deutschen kaufen regelmäßig per Smartphone ein. 90% der Deutschen haben bereits mindestens einmal etwas online bestellt.

Durch die fortschreitende Digitalisierung und das Heranwachsen von immer neuen Konsumentenschichten, für die der Umgang mit digitalen Hilfsmitteln wie Smartphone und Notebooks ganz selbstverständlich ist, wird sich dieser Trend weiter verstärken und das Wachstum des Onlinehandels auch mittelfristig stabil halten.

Warum kaufen Kunden in Onlineshops?

Was bewegt also die Deutschen dazu, sich für Onlineshops statt das Ladengeschäft in der Stadt zu entscheiden? Besondere Anlässe werden von Onlinehändlern gezielt genutzt. Fast 90% der Befragten gaben in der genannten Umfrage an,  dass natürlich Weihnachten und Geburtstage zentrale Anlässe für intensives Onlineshopping sind. Doch auch Ostern und US-amerikanische Trends wie Valentinstag, Black Friday oder Cyber Monday gehören für fast 2/3 Drittel der Befragten zu den Top-Anlässen, um die Kasse der Onlinehändler klingeln zu lassen.

Zentrale Erfolgsfaktoren

Potentielles Geldersparnis durch den Kauf im Internet ist für die Befragten mit 57% der Topauslöser für den Onlinekauf. Die Konsumenten erwarten die Weitergabe der Kostenersparnis durch den Wegfall von Ladenmieten, Löhnen oder ähnlichem an den Kunden. Online bietet sich dem interessierten Konsumenten noch dazu die vermeintliche Preiskontrolle über einen schnellen Vergleich der Anbieter.

Die Auswahl ist schier grenzenlos. Statt sich auf ein limitiertes Angebot in Ladengeschäften beschränken zu müssen und eventuell mit leeren Händen frustriert zu gehen,  kaufen 54% der Befragten gleich online. Onlinekunden schätzen die große Auswahl an Produkten und Dienstleistungen – und nennen diese als größten Pluspunkt des Onlineshoppings.

Onlineshopping bietet dem Konsumenten heute nicht nur eine lokale Auswahl, sondern den Vorteil der länderübergreifenden Produktsuche, statt sich umgekehrt nach dem Produktangebot der lokalen Anbieter richten zu müssen. Ganze 44% der Befragten geben an, dass ein Onlineshop zwingend eine große Produktvielfalt bieten muss, um in die engere Auswahl zu kommen.

Zeit ist Geld: Zeitersparnis spielt für 50% der Befragten eine der wichtigsten Rollen bei der Entscheidung für das Onlineshopping. Zeit ist für viele Menschen ein knappes Gut, folglich wollen Konsumenten ort- und zeitunabhängig (z.B. auf dem Weg zur Arbeit) stressfrei Tickets reservieren, Termine vereinbaren oder bequem nicht nur ein neues Buch suchen. Das heißt für Onlineshop-Betreiber natürlich eine kontinuierliche Erreichbarkeit Ihres Angebots zu garantieren und die Usability – besonders für mobile Nutzer – absolut kundenfreundlich zu gestalten. Eine reibungslose, schnelle Zahlung ist beispielsweise ein Pflichtfaktor, um Einkaufsstress zu reduzieren und Kunden glücklich zu machen.

Kostenloser Versand bzw. Rückversand ist für über 40% der Nutzer ein Argument für den Onlinekauf. Besonders bei Fashion-Shops ist diese Option gefragt, da die Anprobemöglichkeit wegfällt.

Worauf die Betreiber von Onlineshops achten sollten

Behalten Sie  Ihre Versandkosten im Auge: Laut Befragung tauschen Onlineshopper Ihre Ware wegen Nichtgefallen oder Fehlkauf doppelt so häufig um, wie Waren, die im klassischen Ladengeschäft in Augenschein genommen wurde. Um unnötige Retouren zu vermeiden, sollten Sie die Möglichkeiten von Produkt-Konfiguratoren oder anderen digitalen Hilfsmitteln in Betracht ziehen.

Nutzen Sie die Erfolgsfaktoren für sich! Beobachten Sie Ihren Wettbewerb, bieten Sie Ihren Kunden eine große Auswahl und dynamische Preisrabatt- bzw. Sales-Aktionen, um eine Win-Win-Situation für Sie als Betreiber von Onlineshops als auch Ihre Kunden zu schaffen.

Ein Drittel der Deutschen war bereits Geschädigter eines Online-Betrugs. Achten Sie darauf, Ihren Kunden möglichst große Sicherheit zu bieten und auch dieses positive Sicherheitsgefühl zu vermitteln. Nutzen Sie ein Shop-System wie Magento oder Shopware mit Security-Fokus und halten Sie die Software aktuell. Die üblichen Verschlüsselungsmechanismen per https mit einem gültigen SSL Zertifikat sind Pflicht.

Sollten Sie Unterstützung bei der Umsetzung Ihres Onlineshops, einer Modernisierung oder der Optimierung der Usability benötigen, ist Simple Web-Solutions gerne Ihr professioneller Partner für sichere und flexibel skalierbare E-Commerce-Systeme – auch auf internationaler Ebene. Profitieren Sie von über 11 Jahren Erfahrung und rufen Sie uns unverbindlich an. Wir freuen uns auf Sie!

Simple Web-Solutions - Fragen Sie uns!

Quellen:

https://t3n.de/news/onlineshopping-vorlieben-1091829/

https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2018/06/Klarna-Online-Shopping-Deutschland-retouren-versand-20180627-Kopie.jpg

https://www.ecommerce-leitfaden.de/studien/item/einkaufsverhalten-im-digitalen-zeitalter-2017

Kurz und knackiger Ausblick auf die E-Commerce-Trends 2018