TYPO3 v11 – Upgrade für Enterprise CMS im Anflug

TYPO3 v11 – Upgrade für Enterprise CMS im Anflug

TYPO3 11 LTS

Die Veröffentlichung von TYPO3 v11 mit Langzeit-Support rückt immer näher. TYPO3 Version 11.4 wurde jetzt veröffentlicht und damit die letzte Phase im Entwicklungszyklus vor dem Release von TYPO3 11 LTS (Long-Term-Support) eingeläutet. Der Release von TYPO3 11.5 LTS ist für den 05.10.2021 geplant.

TYPO3 v11.4 läuft stabil und kann bereits in den meisten Projekten in der Produktion eingesetzt werden. Auch die neue Version bringt wieder wichtige Änderungen, viele Verbesserungen und neue Funktionen mit.

TYPO3 Version 11 LTS erscheint 2021

Die neue Hauptversion des Enterprise Open Source Content Management Systems TYPO3 profitiert weiter erheblich von der Reife der Software, die sich im anhaltenden Erfolg zeigt.

Der Fokus liegt bei der Weiterentwicklung von TYPO3 v11 unter anderem auf der Barrierefreiheit. Allerdings werden auch die langjährigen Erfahrungen von Redakteur*innen und Administrator*innen in die Optimierung des Systems sowie in Verbesserungen des TYPO3 Backend einfließen.

Aus technischer Sicht ist unter anderem eine vereinfachte Authentifizierung ein wichtiges Ziel für die neue Version. Auch „unter der Haube“ werden für TYPO3 Version 11 LTS einige Änderungen und Verbesserungen vorgenommen.

Was sind die Entwicklungsziele für TYPO3 v11?

Die Entwicklungsziele kurz und knapp zusammengefasst:

  • optimiertes Nutzererlebnis für Redakteur*innen und Administrator*innen
  • deutlich verbesserte Barrierefreiheit des Backends
  • verbesserter Authentifizierungsprozess
  • schneller und einfacher Updatepfad von TYPO3 v9 und TYPO3 v10

Bei den Änderungen und Anpassungen der TYPO3 Version 11 ist für jeden etwas dabei. Integrator*innen, Entwickler*innen, Redakteur*innen und natürlich auch für Endanwender*innen profitieren von den Verbesserungen. Das Enterprise Content Management System ist und bleibt auch in der neuen Version eine absolute Empfehlung, wenn es um die Entwicklung echter Business-Website-Lösungen geht.

Die Planung der Features ist allerdings noch nicht abgeschlossen, so dass es noch keine finale Liste aller neuen Features für TYPO3 v11 gibt. Einige Neuerungen stehen allerdings schon fest.

Welche Neuerungen gibt es in TYPO3 v11?

Viel Arbeit steckt das Entwicklungsteam in eine noch intuitivere und benutzerfreundlichere Oberfläche. Eine komfortable Bedienbarkeit steht hier weiter im Vordergrund und ist für professionelle Redaktionsteams unerlässlich. Die Anpassungen werden allerdings auch den Umstieg von früheren Versionen einfach machen.

Die meisten Anpassungen im Backend finden unter der Oberfläche statt und sorgen für mehr Performance.

Bisher werden die Workspaces von TYPO3 oft und gerne übersehen. Das wird sich ändern, denn das Feature "Workspaces" ist eines der Alleinstellungsmerkmale von TYPO3.

Mit Workspaces können Redaktionsteams gemeinsam an versionierten Inhalten von TYPO3-Seiten arbeiten. Diese Seiten können vor der Veröffentlichung in einer Vorschau überprüft werden.

Man kann Berechtigungen hier so konfigurieren, dass Backend-Benutzer*innen nur Inhalte in einem isolierten Arbeitsbereich bearbeiten können. Alle Änderungen müssen vom „Supervisor“ genehmigt werden. So hat man auch in größeren Arbeitsgruppen stets die volle Kontrolle darüber, welche Inhalte wann live gehen.

Redirects zielen typischerweise darauf ab, Besucherinnen und Besucher auf Webseiten von einem alten zu einem neuen Ziel weiterzuleiten. In vielen Fällen werden diese Weiterleitungen nur für eine bestimmte Zeit benötigt.

Administrator*innen können TYPO3 Version 11 so konfigurieren, dass Weiterleitungen anhand bestimmter Kriterien automatisch entfernt werden, beispielsweise anhand ihres Alters, ihrer Domain oder der Anzahl der Hits. Backend-Benutzer*innen, zum Beispiel Redakteurinnen und Redakteure mit entsprechenden Zugriffsrechten, können Weiterleitungen als "geschützt" markieren, um deren Löschung zu verhindern.

Verbesserungen wird es geben f:ür

  • Extbase-Framework
  • Composer-Unterstützung
  • Content-Persistenz für Arbeitsbereiche
TYPO3 v11

Welche Systemvoraussetzungen gibt es für TYPO3 v11?

TYPO3 v11 erfordert PHP Version 7.4 oder höher. Die Doctrine DBAL, die vom TYPO3 Core verwendet wird, stellt sicher, dass eine breite Palette von Datenbankservern und Datenbank-Engines unterstützt werden. Dazu gehören MySQL Version 5.7.9 oder höher, MariaDB Version 10.2.7 oder höher, PostgreSQL Version 9.4 oder höher, Microsofts SQL Server 2012 oder höher und SQLite Version 3 (gebündelt mit PHP).

TYPO3 v11 unterstützt alle modernen Webserver, einschließlich Apache 2.4, Nginx und IIS.

Benutzer können auf das Backend von TYPO3 v11 mit allen modernen Browsern zugreifen, wie beispielsweise Mozilla Firefox, Microsoft Edge, Google Chrome und Chrome für Android, Safari und Mobile Safari. Natürlich funktionieren auch weitere Browser mit dem neuen System.

Wann erscheint das neue TYPO3 v11?

Das Release von TYPO3 v11 ist für den 05.10.2021 geplant. Dann erscheint mit TYPO3 11.5 die LTS-Version.

Bis zur Veröffentlichung von TYPO3 11.5 LTS wird es Sprint-Versionen (11.0 bis 11.4) geben, die jeweils Support bis zum Erscheinen der nächsten Sprint-Version erhalten.

Für TYPO3 11.5 LTS wird es dann planmäßig Bugfixes bis zum 30. April 2023 und Security-Fixes bis zum 31.Oktober 2024 geben.

Simple Web-Solutions unterstützt Sie bei der Wartung und im Support für Ihr TYPO3-System. Sprechen Sie uns gerne direkt an.

Warum Upgrade und Updates für TYPO3 so wichtig sind, erfahren Sie hier auf unserer Website.

 

Wir freuen uns auch über ein Feedback zu diesem Artikel.

[Foto von fauxels | Pexels]

Release Notes für TYPO3 Version 11

 

Datenschutz
Wir, Simple Web-Solutions GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Simple Web-Solutions GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: