SWS auf der Meet Magento 2016
15. Juli 2016

Die 10. Meet Magento Deutschland – Ein Rückblick

Am 4. und 5. Juli fand in Leipzig zum 10. Mal die Meet Magento Deutschland statt. Als Silber-Partner der Fachkonferenz zum Thema Magento und E-Commerce war Simple Web-Solutions vor Ort. Mehr als 600 Teilnehmern kamen zum diesjährigen Event, über 50 Referenten und circa 35 Sponsoren machten das Event zu einem vollen Erfolg.

Am Montagmorgen eröffnete die Konferenz für alle Teilnehmer mit einem Impulsvortrag des Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Feist zum Thema Digitalisierung. Thomas Goletz, Gründer der Meet Magento Association, bezog im Anschluss Stellung zur Kooperation zwischen Magento und Meet Magento, die bereits zur MagentoLive UK vor einigen Wochen verkündet worden war. Magento stärkt damit die Position der Meet Magento Association und nutzt das weltweite Netzwerk, um mit Magento-Anwendern, Agenturen oder Partnern enger zusammenzuarbeiten. Meet Magento bleibt jedoch weiterhin völlig unabhängig. Zur Eröffnung wurde ein weiteres Highlight bekannt gegeben: Die neue “Best-of-all-Online-Konferenz” Meet Magento World mit den besten Sprechern und Vorträgen aus über 25 Konferenzen weltweit.

Direkt nach den Eröffnungsvorträgen begannen die Workshops. Die Teilnehmer verteilten sich auf drei Vortrags- und zwei Workshopräume im pentahotel Leipzig.

Vielfältige Themen rund um die Meet Magento

Die Vortragsräume waren in Entwickler-, Konferenz- und Businessraum eingeteilt. Im Entwicklerraum standen vor allem Themen rund um Magento 1 und 2 auf der Tagesordnung, während in den beiden weiteren Räumen Experten aus der ganzen Welt Vorträge zu den Themenschwerpunkten Internationalisierung, Business-to-business E-Commerce, ERP, Product Information Management, Digitalisierung und Marketing hielten. Auch in den gut besuchten Workshopräumen wurde mit den Referenten diskutiert, Themen wie Snapchat for Business, SEO, Customer Experience im E-Commerce und Video Marketing standen hier auf dem Plan.

Am Abend des ersten Konferenztages fand wie üblich die Aftershowparty in der Moritzbastei statt. Mitten im Stadtzentrum gelegen ist das größte kulturelle Zentrum Leipzigs nur wenige Gehminuten vom pentahotel entfernt. Wie am nächsten Morgen von verschiedenen Teilnehmer zu erfahren war, wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt, gelacht, gefachsimpelt und gefeiert.

Auch der zweite Tag der MM16DE hielt einige Highlights bereit – wie zum Beispiel die Opening Keynote von Magento-Evangelist Ben Marks., der Vortrag von Magento-Entwickler Maxim Yekaterynenko im Entwicklerraum und das Barcamp inklusive Live-Programmierung.

SWS als Partner vor Ort

Simple Web-Solutions war zum ersten Mal als Silber-Partner der Meet Magento vor Ort. Geschäftsführer Christian Backhaus sowie Projektmanager und Magento Entwickler Dominik Eller zeigten sich begeistert von der Konferenz. „Die Meet Magento Deutschland ist das Community-Event mit der, wie man hört, besten Aftershowparty überhaupt“, hatten beide schon vor der Abreise geschwärmt. „Ich habe viele informative Gespräche mit Entwicklern geführt“, erzählt Dominik nach der Rückkehr, „die Meet Magento bietet eine tolle Möglichkeit sich unter Entwicklern über Probleme und Erfahrungen auszutauschen“ und „wir konnten einen guten Einblick in die Entwicklung von und mit Magento / Magento 2 gewinnen“. Auch Christian zeigte sich zufrieden: „Eine interessante Veranstaltung in toller Atmosphäre, wir haben interessante Kontakte hergestellt“ und „es wurden spannende Case-Studies präsentiert, wir haben viele neue Technologien kennengelernt, welche wir in Zukunft in unserem Unternehmen einsetzen werden“. Beide loben die Location und die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Organisationsteams und des Hotel-Personals in hohen Tönen. Und die Aftershowparty? „Wir waren nicht bis zum Schluss auf der Aftershowparty, haben in der Zeit gute Kundengespräche geführt und uns mit anderen Agenturen und Entwicklern ausgetauscht“. Aus den Gesprächen mit Kunden entwickeln sich bereits spannende Projekte, weitere Rückfragen zur Party stellen wir lieber nicht.

Mehr zur Meet Magento 2016: http://de.meet-magento.com/2016/07/zehnte-meet-magento-deutschland-unser-rueckblick/